Loading...

WOODS

Holz wird nach wie vor häufig im zeitgenössischen Schmuck verarbeitet. Holz steht für Leben. Holz kommt in den verschiedensten Formen vor. Weich und Hart. Man kann sich darüber streiten, ob es die ökologische Alternative ist oder nicht. Holz ist politisch aufgeladen. Holz kann jung und alt, günstig oder teuer sein. Es gibt bearbeitetes und gefundenes Holz. Treibholz. Holz ist skulptural und bietet große Freiheit im Schaffen. Holz lässt sich gut kombinieren. Jede Frau hat ein Schmuckstück aus Holz.“

Die Galerie Caroline Van Hoeck zeigt in der Ausstellung „WOODS“ Schmuckstücke aus Holz u. a. von Tabea Reulecke, Ulrich Reithofer, Seth Papac, Beatrice Brovia, Nicolas Cheng und der Stipendiatin Jasmin Matzakow. Die Arbeiten werden in der Galerie in Brüssel gezeigt sowie während des Londoner Design Festivals.

 

10./11.09.2011
Galerie Caroline Van Hoeck
Rue Van Eyck 57
1050 Brüssel

17.09.—25.09.2011
London Design Week,
Gallery Libby Sellers, 41/42
Berners Street, London W1T 3NB.

www.carolinevanhoek.be
www.londondesignfestival.com/profiles/gallery-libby-sellers

Zurück zur Übersicht