Loading...

Arbeiten wie Gott in Frankreich!

Internationaler Arbeitsaufenthalt für Fotografen aus Sachsen-Anhalt in Beaugency in Frankreich

Erstmals beteiligt sich die Kunststiftung Sachsen-Anhalt finanziell an einem Arbeitsaufenthalt in der Region Centre – Loire. Die Ausschreibung des Vereins Valimage richtet sich an professionelle Fotografen mit Hauptwohnsitz in Sachsen-Anhalt.

 

Die Ausschreibung im Wortlaut:

Stadt und Umgebung – ein Blick auf Beaugency

 

Internationaler Arbeitsaufenthalt für Fotografen aus Sachsen-Anhalt in Beaugency in Frankreich

 

Der Verein Valimage aus Frankreich und die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt schreiben eine Künstlerresidenz von insgesamt zehn Wochen (aufgeteilt in zwei Abschnitte) in der Stadt Beaugency an der Loire für professionelle Fotografen aus.

Im Mittelpunkt des Aufenthalts steht die fotografische Auseinandersetzung mit der Stadt Beaugency und ihrer Umgebung. Das Thema und die technische Umsetzung sind dabei frei wählbar. Das Arbeitsergebnis wird auf einer Außenfläche in der Gegend um Beaugency voraussichtlich im Frühjahr 2023 präsentiert werden. Im Rahmen des Aufenthalts sollen außerdem Begegnungen mit Einwohnern sowie die Vermittlung des Projektes an Schulen stattfinden. Ideen für diesen Austausch spielen bei der Vergabe des Stipendiums eine maßgebliche Rolle.

Der Fotograf bzw. die Fotografin wird dabei von einem Kurator begleitet, der sich um die Umsetzung der Kunstvermittlung und um die gesamte Organisation des Aufenthaltes kümmert.

 

Zeitraum des Stipendiums

Gesamtdauer von 10 Wochen, aufgeteilt in 2 Perioden zwischen September 2022 und Mai 2023:

  • 6 Wochen für die Produktion einer Fotoserie. Das genaue Zeitfenster kann vom Fotografen frei gewählt werden
  • 4 weitere Wochen: 1 Woche für den Aufbau der Ausstellung, 3 Wochen für Interaktionen zwischen Künstlern, lokalen Akteuren und Schulen mit: Öffentliche Begegnungen, Austausch von Praktiken mit Amateuren, Interventionen in Gymnasien und Hochschulen mit Unterstützung von Lehrern der deutschen Sprache.

 

Art und Umfang der Förderung

Der Verein Valimage übernimmt die Kosten für den gesamten Aufenthalt inklusive der Vergütung und der Produktionskosten der Ausstellung. Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt trägt die Reisekosten.

Valimage verpflichtet sich zur Übernahme folgender Aufwendungen:

  • eine Bruttovergütung von 4.000 Euro für die kreative Arbeit, die in drei Tranchen gezahlt wird: zu Beginn, während und am Ende des Aufenthaltes
  • eine Pauschale in Höhe von 800 Euro zur Deckung aller Lebenshaltungskosten,
  • eine Pauschale in Höhe von 300 Euro zur Deckung der Kosten für Recherchereisen in der Region Centre

 

Achtung: Es handelt sich bei der Bruttovergütung um kein Stipendium!

 

Die Kunststiftung trägt die gesamten Reisekosten für die beiden Arbeitsaufenthalte.

 

 

Valimage übernimmt außerdem:

  • die Bereitstellung einer Unterkunft,
  • ein maximales Budget von 3.000 Euro für die Kosten im Zusammenhang mit der Produktion der Bilder (Entwicklung, Probeabzüge etc.) und der Ausstellung (Drucke, Rahmen, Materialien im Zusammenhang mit der Produktion der Ausstellung),
  • die Bereitstellung eines Arbeitsplatzes mit digitaler Ausstattung und Internetzugang,
  • die Vermittlung von Kontakten und Treffen mit dem Partnernetzwerk, über das Kontakte vor Ort mit Einwohnern, lokalen Verbänden, kulturellen Akteuren und Unternehmen realisiert werden,
  • die Vermittlung eines Kurators für den gesamten Aufenthalt

 

Der Künstler bzw. die Künstlerin verpflichtet sich:

  • eine fotografische Arbeit (Serie) für die geplante Ausstellung zu schaffen und zu produzieren, die im Stadtraum von Beaugency präsentiert wird,
  • der Stadt Beaugency eine Fotografie im Zusammenhang mit dem Aufenthalt zu schenken,
  • zur Teilnahme an der Ausstellungseröffnung,
  • zur Mitwirkung an der Vorbereitung der Ausstellung,
  • während der Aufenthaltszeiten für Künstlergespräche zur Verfügung zu stehen,
  • die Genehmigung für die Abbildung für urheberrechtlich geschützter Motive (Personen, Privateigentum usw.) selbstständig einzuholen.

 

Besitzverhältnisse

Der Künstler bzw. die Künstlerin bleibt Eigentümer der während des Aufenthaltes entstandenen und produzierten Werke.

Die für die Schenkung geschaffene Fotografie bleibt Eigentum der Stadt Beaugency.

Valimage wird eine digitale Kopie aller während des Aufenthaltes entstandenen Werke aufbewahren, um das Residenzprojekt zu dokumentieren und zu archivieren.

Jede andere mögliche Nutzung bedarf der vorherigen Zustimmung des Künstlers bzw. der Künstlerin, eine kommerzielle Verwertung findet nicht statt.

 

Bedingungen

Die Ausschreibung richtet sich an professionelle Fotografen mit Hauptwohnsitz in Sachsen-Anhalt.

 

Die Bewerbung muss enthalten

  • Lebenslauf,
  • Arbeitsproben,
  • Motivationsschreiben mit einer Beschreibung einer Projektidee bzw. Vermittlungsidee, die für den Aufenthalt in Beaugency vorgesehen sind.

Auswahlverfahren

Über die Bewerbungen entscheiden der Stiftungsrat der Landeskunststiftung mit Unterstützung des künstlerischen Beirates und der Verein Valimage. Maßstab für eine Beurteilung ist die künstlerische Qualität der Projektideen und der eingereichten Arbeitsproben, sowie die Aussagekraft des Motivationsschreibens.

 

Ansprechpartner bei Valimage:

Robert Wyns, Fotoreferent: wyns@free.fr

Arnaud Boura: arnaud.boura@orange.fr

Eric Chevalier: eric.chevalier45@gmail.com

 

Ansprechpartner bei der Kunststiftung Sachsen-Anhalt:

Manon Bursian: bursian@kunststiftung-sachsen-anhalt.de

 

Widerruf oder Rücknahme der Bewilligung

Die Bewilligung der Fördermittel wird zurückgenommen und die geförderte Person zur Rückzahlung der Förderbeträge verpflichtet, wenn die Förderung durch unzutreffende Angaben erlangt wurde oder Umstände eingetreten sind, die den Förderungsbedingungen nicht mehr entsprechen bzw. die geförderte Person nicht mehr in der Lage ist, ihre als förderungswürdig erachteten künstlerischen Projekte zu beginnen oder fortzusetzen.

Bewerbungen können bis zum 25. April 2022 (Posteingangsstempel der Kunststiftung) eingereicht werden.

 

Der Verein Valimage

Die Verein Valimage wurde 1991 gegründet und befindet sich in Tavers, 3 km von Beaugency entfernt, südwestlich des Départements Loire. Der Verein widmet sich der Vermittlung künstlerischer Fotografie bei Kindern und Jugendlichen. Valimage bietet Foto- und Videoschulungen an, organisiert und verwaltet Kunstprojekte, organisiert Veranstaltungen zur zeitgenössischen Fotografie und unterstützt bei Ausstellungen.

Seit mehr als 10 Jahren fördert und organisiert Valimage ein eigenes Residenzprogram und begleitete zahlreiche Fotografen bei der Schaffung zeitgenössischer Kunstwerke in der Fotografie, die der Öffentlichkeit einen neuen Blick auf die Region bieten.

Valimage wird von den Gemeinden Beaugency und Tavers sowie der Drac Centre, der Region Centre-Val de Loire, unterstützt. Valimage arbeitet auch mit dem Centre de Création Contemporaine Olivier Debré (CCCOD) in Tours sowie mit den Kulturvereinen in der Region zusammen.

 

Residenzort

Beaugency liegt am Ufer der Loire und ist Teil der Naturregion des Loire-Tals, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.  Es ist eine kleine mittelalterliche Stadt (7.500 Einwohner) mit vielen historischen Bauten (Brücken, Kirchen, Bergfried, Burg, Häuser) aus dem 11. bis 16. Jahrhundert.

Die Region Centre – Val de Loire liegt südlich von Paris, zentral in der nördlichen Hälfte Frankreichs, und grenzt im Norden an die Regionen Île-de-France und Normandie, im Westen an Pays de la Loire, im Südwesten an Nouvelle-Aquitaine, im Süden an Auvergne-Rhône-Alpes und im Osten an Bourgogne-Franche-Comté. Die Hauptstadt Orléans liegt im Nordosten der Region. Weitere bedeutende Städte sind ToursAmboise und Blois. Die Loire durchfließt die gesamte Region, aus Richtung Süden kommend ändert sie bei Orléans ihre Richtung, um dann weiter durch Tours in Richtung Westen zu fließen

Zwischen der Region Centre und dem Land Sachsen-Anhalt besteht seit 2004 eine Partnerschaft.

 

Formular_Bewerbung_Beaugency

 

Arbeitsergebnis in Beaugency von Arno Brignon: Le Doutes

Zurück zur Übersicht