Loading...

Frank Krüger

Maler

Arbeitsstipendium 

Juli – Dezember 2013



weißdefekt

Frank Krügers Malerei ist dem Informell verbunden, sie bleibt bei aller Tendenz zur Gegenständlichkeit doch der Abstraktion verhaftet. Mithilfe unkonventioneller Druckprozesse schafft er ungegenständliche Bilder mit schwarzen Linienspielen in den bevorzugten Nichtfarben Schwarz, Weiß, Ocker und Schiefergrau. Während des Stipendiums transformierte er seine kleinformatigen, zum größten Teil in schwarz/weiß gehaltene Studien auf großformatige Leinwände. Ziel dieser Transformation war es, die abstrakten Bilder zu dechiffrieren.

Vita
1964 in Halle (Saale)geboren | 1989 – 1991 Besuch der Modeschule ESMOD München | 2004 – 2006 künstlerisches Grundstudium klassisches Zeichnen und Malen im Akthof München und der Akademie München | 2007 Entstehung Meisterkopien von Rubens und Da Vinci in München | 2008 – 2011 Londonaufenthalt, Besuch der Kensington Palace Studios, Royal Academy London Drawing of Arts und der Prince’s Drawing School London | lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Halle (Saale)