Loading...

0831. Ein Animationsfilm

Der experimentelle Animationsfilm „0831“ erzählt uns die Geschichte eines außergewöhnlichen Paares, einer Schraube und einer Mutter. Sie leben in einer utopischen Welt, in der die Bewohner auf Funktionen und Nummern reduziert werden. Beginnend mit einem normalen Szenario, beide Figuren sitzen zu Hause auf der Couch, führt der Film in eine dramatische Richtung: Das Paar wird über die Medien aufgerufen, sich als Bauteil zur Verfügung zu stellen.
Der Film wirft einen kritischen Blick auf gesellschaftliche Konstruktionen und deren ordnungsgebende Codierungssysteme.

2014 | Farbe | 12:00 min
Drehbuch, Animation, Schnitt, Effekte: Lado Vladimer Khartishvili und das Künstlerkollektiv „Bouillon Group“
Soundmontage: Lado Vladimer Khartishvili, Dato Janezashvili, Claus Störmer

Bildergalerie »

Zurück zur Übersicht