Loading...

Das Verbrechen der Ornamente

Während seines Stipendiums schuf Großkreutz eine Folge von 30 Radierungen. Ornamente und Architekturformen Hallescher Häuser und Baudenkmäler werden verfremdet durch Elemente aus Comic und Popkultur. Verbunden werden die einzelnen Blätter durch eine skurrile Geschichte, deren Protagonisten – eine Karyatide und ein Atlant – zahlreiche Verwicklungen auslösen.

Die Ergebnisse seines Stipendiums präsentierte Großkreutz im Christian-Wolff-Haus des Stadtmuseums Halle vom 18. September bis zum 31. Oktober 2010.

Bildergalerie »

Zurück zur Übersicht