Loading...

HAiN

Der Künstler hat während seines Stipendiums an
Bronzen zu seinen Werkkomplex „HAiN“ gearbeitet. Der Entstehungsprozess der
Skulpturen spielt bei Tarlatt eine zentrale Rolle, da der Künstler vor Ort in
Gießereien alte afrikanische Gusstechniken anwendete. Der Werktitel „HAiN“
steht für den Bereich der Besinnung, des Schauens nach Innen, aber auch in die
Vergangenheit und die Zukunft, indem jede einzelne Arbeit eigenständig eine
Bedeutung und einen Gedanken trägt, die in der Gesamtkonzeption des Raumes zur
Geltung kommt. Die einzelnen Arbeiten des Werkkomplexes, zu dem Bilder,
Grafiken, Skulpturen, Terrakotten und Objekte gehören, sind Bausteine um Räume
bzw. Bereiche zu gestalten.

Bildergalerie »

Zurück zur Übersicht