Loading...

Kollektion zu Les Ballets Russes

Als Inspiration für ihre Kollektionen entdeckte Susanne Ostwald für sich die Kostüme der Ballets Russes. Grandiose Künstler wirkten bei den legendären Inszenierungen im Paris der 1920er mit: Serge Diaghilew choreographierte, Vaslav Nijinsky und Anna Pawlowa tanzten, Jean Cocteau, das dem Surrealismus verschriebene Allround-Talent, schrieb Szenarien. Je nach dem Flair der einzelnen Ballette wurden ganz unterschiedliche Künstler für Kostüme und Bühnenbild gewonnen: So entwarf Léon Bakst in seiner überbordenden Manier die Kostüme für verschiedene Ballett-Produktionen, unter anderem für Scheherazade und Carnaval (beide 1910) – wahre Feuerwerke aus glühenden Farben, edlen Stoffen, üppigen Drapierungen und Dekorationen Dekorationen.

Davon ließ sich Susanne Ostwald zu ihrer von der Kunststiftung geförderten Herbst/Winter-Kollektion 2006/07 anregen, für die das Ballett Petruschka von Igor Strawinsky Pate stand.

Bildergalerie »

Zurück zur Übersicht