Loading...

Mittelerde

„Mittelerde“ lautet der Titel der neun Bilder umfassenden Arbeit
des halleschen Fotografen Falk Wenzel. In ihr wirft er einen distanzierten und
konzentrierten Blick auf jene neuseeländischen Landschaften, die durch die
Verfilmung der „Herr der Ringe“-Trilogie Tolkiens zur Bühne und Kulisse wurden.
Über ihre Funktion als Freizeitareal hinaus werden sie – inhaltlich und
emotional aufgeladen – zu Pilgerstätten und Sehnsuchtsorten für Liebhaber der
Geschichten um Frodo, Gandalf und Aragorn. Ob organisierte Location-Tour oder
individuelle Suche mittels GPs und Ortsbeschreibung – die Besucher der Landschaften
verlieren sich in ihr und setzen doch die entscheidenden Akzente. Sie ziehen
den Blick auf sich und verleihen den Fotos das kleine surreale Moment.

Im Rahmen eines Arbeitsstipendiums hat der Künstler Neuseeland
von November 2015 bis Februar 2016 bereist, um die Originalschauplätze der
Verfilmung zu besuchen und zu fotografieren. Das Ergebnis seines Projektes
wurde in der Stipendiatenausstellung „Zeit für Geschichten“ vom 18. März bis
24. April 2016 in den Ausstellungsräumen der Kunststiftung präsentiert.

Bildergalerie »

Zurück zur Übersicht