Loading...

Not Just A Pillow!

Der Modedesigner Hüseyin Özer hat während seines Stipendiums an einer neuen Modekollektion gearbeitet. Es sollen Kleidungsstücke entwickelt werden, die Kissen und Kleid in einem sind. Die Kollektion bewegt sich im Spannungsfeld unterschiedlicher Kulturen, Handwerk und Nachhaltigkeit. Beim letzten Besuch seines Elternhauses auf dem Land in der Türkei, fielen mir beim Entrümpeln ein paar Kissen in die Hand, die irgendwie anders waren. Aus Neugier öffnete er die Kissen. Er trennte Kissenhülle und Füllung voneinander und stellte erstaunt fest, dass man damals abgetragene Kleider als Füllmaterial verwendet hatte. Ein A-ha-Moment! Beides gehört in diesem Fall zusammen. Kissen als Kleid, Kleid als Kissen, beides in einem. Insgesamt sind sieben Kleidungsstücke und Accessoires in Form einer Haute-Couture-Kollektion entwickelt worden, die Kissen und Kleidung in einem sind. Typische Kissenelemente (geraffte Ränder, Senkknöpfe, Federn als Füllmaterial, Doppelseitigkeit etc.) wurden dabei berücksichtigt. In manchen Kulturen trägt man Schmuck als die einzige Wertanlage am Körper. Auch wird Geld und Schmuck noch heute unter der Matratze oder in einem Kissen versteckt. Ein Grund weshalb auch Münzen als Element Eingang in diese Kollektion fanden.

Zurück zur Übersicht