Loading...

THE PALACE OF SHATTERED VESSELS – Chinese Porcelain & Contemporary Jewelry

u.a. mit Stipendiatin Margit Jäschke

Vierzig führende internationale Künstler*innen wurden dazu eingeladen, mit  jeweils einer Scherbe (oder Scherben) alter chinesischer Porzellangefäße  zu arbeiten. In diesem Zusammenhang  schuf Schmuck- und Objektkünstlerin Margit Jäschke (Stipendiatin der Kunststiftung Sachsen Anhalt) die Arbeit „ Chinese picnic“. Die Keramikstücke, die für dieses Projekt ausgewählt wurden, stammen aus den Brennöfen von Jingdezhen, dem berühmtesten Zentrum der chinesischen Porzellanherstellung. Sie dokumentieren das  goldene Zeitalter der chinesischen Keramikkunst – dem sechzehnten bis achtzehnten Jahrhundert – und sind in allen Farben und Stilen erhältlich, vom Unterglasur-Rot /Rose bis hin zu dem berühmtesten blauen und weißen Porzellan.
Die Ausstellung vereint Künstler*innen aus vier Kontinenten – von Europa bis Amerika, von Japan bis Israel.
Die Arbeiten wurden im März 2019 in München im Rahmen der Handwerksmesse FRAME präsentiert und sind nun für drei Monate in Shanghai  zu sehen.

THE PALACE OF SHATTERED VESSELS
Chinese Porcelain and Contemporary Jewelry
3. April – 7. Juli 2019

FROOTS Gallery Shanghai
209-210 Building 1, No.909 Tianyaoqiao Road,
Xuhui District, Shanghai
China
www.froots.cn

weitere Informationen zur teilnehmenden Künstlerin Margit Jäschke unter: margit-jaeschke.de

Zurück zur Übersicht