Loading...

Anna Dorothea Klug: Die Gefühle fließen – der Körper verschwimmt. Keramische Plastiken ohne Grenzen

Jemand hört so gespannt zu, dass seine Ohren immer größer werden, ein anderer hat Bauchgrummeln und ist „nur noch Bauch“. Ein Dritter gestikuliert so stark, dass der Rest seines Körpers zurücktritt. Solche symbolisch-emotionalen Überhöhungen, Verzerrungen und Verschiebungen finden sich in den Arbeiten von Anna Dorothea Klug und an solchen Darstellungen wird sie auch mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Sie erkunden gemeinsam, was ihnen bei ihrem Gegenüber oder bei sich selbst in bestimmten Situationen besonders wichtig ist. Diese Gefühle und Beobachtungen werden sie in der simplen Würstchentechnik plastisch umsetzen. Mit Hilfe einiger Tricks und Kniffe, die die erfahrende Künstlerin lehrt, werden große dünnwandige und trotzdem stabile Figuren aufgebaut und schließlich mit bunten Engoben bemalt. Nach dem Trocknen werden die Plastiken gebrannt und können mit nach Hause genommen werden.

Bildergalerie »

Zurück zur Übersicht