Loading...

Die Stoffels. Ein Baukasten für textile Stofftiere

Sich selbst eine Puppe, ein Monster zu bauen – das kann man
mit den Bastelsets von Ines Schmiegel. In drei Schritten entsteht ein
individuell gestalteter Begleiter: Ein Körper wird voll Füllwatte gestopft, mit
wenigen Stichen zugenäht und anschließend nach Herzenslust bemalt. Wandelbar
ist es auch jetzt noch: Druckknöpfe am Körper erlauben, diverse Teile an immer
anderen Stellen hinzuzufügen. Nicht nur für Kinder sind diese Sets gedacht, die
beim Basteln Fingerbeweglichkeit und Hand-Auge-Koordination fördern. Diese zu
trainieren wird im Alter wieder wichtig. Aus eigener Erfahrung weiß Ines Schmiegel
auch, dass besonders Demenzkranke das Bedürfnis nach einem ständig anwesenden
Begleiter – einer Puppe, einem Kuscheltier – haben und diese helfen können, sie
aus ihrem Dämmerzustand zu holen. Manche beginnen wieder zu reden, fühlen sich
gebraucht und kümmern sich engagiert und liebevoll um ihre Kuscheltiere.
Vielleicht entsteht durch selbst gestaltetes eine besonders enge Beziehung,
denn selbst Geschaffenes ist immer auch wie ein Kind.

Bildergalerie »

Zurück zur Übersicht