Loading...

Emball>age

Plastik ist in der modernen
Wegwerfgesellschaft omnipräsent. Um sich mit seinem wachsenden negativen Image
auseinanderzusetzen, aber auch, um die positiven Eigenschaften des
Materials für ihre Arbeit zu nutzen, hat sich Nadin Adam ganz bewusst für
diesen Werkstoff entscheiden. Für ihr Projekt fertigte die Künstlerin
dafür zunächst einen 2,40 x 3,40 m großen Wandteppich aus alltäglichem
Verpackungsmaterial an, der ihr als Ausgangsstoff diente. Zum Teil mehrfach
geschichtet wurden die Motivflächen des Teppichs collagenartig aus
unterschiedlichen Folien und Tüten zusammengesetzt, um so auch farbliche
Nuancen zu erhalten. Die Eigenschaften des Materials – flexibel, leicht
und vielfarbig – spielten hierbei eine entscheidende Rolle. In einem zweiten
Schritt wurde die entstandene Fläche schließlich nach einem Modulsystem
zerschnitten und in Handarbeit zu individuellen Taschen vernäht. Die Taschen
werden verkauft, der Erlös soll einer sozialen Einrichtung zugute
kommen. An die Stelle der billigen Produktion und kurzen Lebensdauer
vieler Plastikprodukten tritt damit die individuelle Herstellung und
Verarbeitung von künstlerischen Einzelstücken. Mit ihrem Projekt setzt
sich Nadin Adam somit auch für ein stärkeres Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Wiederverwertung
und Ökologie ein. 

Bildergalerie »

Zurück zur Übersicht