Loading...

Halle -Tel Aviv – Halle

Tourismus
bildet die drittgrößte Wirtschaftskraft der Welt – ein Resultat des westlichen
Wohlstands und einer neuen Kultur der Freizeit. Doch warum reisen Menschen? Sich
verlieren und sich finden, die Suche nach Entbehrungen, Flucht aus der
Gewohnheit – in täglicher Alltagsroutine vergessen wir schnell, dass das Leben
staunenswert ist. Das Reisen ist eine Erinnerung daran und gleichzeitig das Versprechen
auf ein außergewöhnlicheres, schöneres Leben.
Das Meer
vor Augen, den Seewind in den Haaren, das Möwengeschrei in den Ohren, frischer
Pfefferminztee – Birgit Kindler erkundet Tel Aviv auf bekannten und abgelegenen
Pfaden. Anhand von Fotografien und Skizzen dokumentiert sie stille und
lebendige Orte, beobachtet die Bewohner und den Alltag der Stadt. Die entstandenen
Bilder beschreiben ihre subjektive Wahrheit von Tel Aviv, die Wahrnehmung von
Migration, mobiler Arbeitsform, Umweltverschmutzung und die eigene Flucht aus
dem Alltag.

Bildergalerie »

Zurück zur Übersicht