Loading...

New York Stipendium 2019

Während des Aufenthaltes in New York hat die Künstlerin mit Solarpapier, einer Verfahrenstechnik der Cyanotypie, experimentiert. Diese Technik erlaubt die Anfertigung von Lichtbildern und Direktabbildungen. Dadurch werden Flüchtigkeit, Aufnahmefähigkeit, Distanz und Durchlässigkeit durch dieses fotografische Edeldruckverfahren thematisch eingefangen. Es entstand eine Strecke experimentelle Bilder auf Blütenpapier, meist im Format 76 x 56 cm. Parallel dazu arbeitete die Künstlerin mit einer alten Polaroidkamera und begann ihre private Umgebung auf Licht- und Schattenstruktur, architektonische Elemente und dem Rest, der davon übrig bleibt, zu untersuchen. Je nach Lichtsituationen hat Andrea Flemming den Fokus und ihre Position im Raum verändert. Die verschiedenen Aufnahmen unter Verwendung verschiedener Zoomfaktoren gleichen einer oberflächlichen archäologischen Untersuchung. Diese kontrollierte Verfremdung im Bild schafft einen neuen Bezug zur Architektur und dem Grundriss des Raumes.

Zurück zur Übersicht