Loading...

Salix auf der Aue

„Salix auf der Aue“ ist ein Weiden-Elbauen-Projekt, dass mit dem Naturmaterial Weide (lateinischSalix) und seiner Inszenierung auf den Elbauen spielt. Örtlich handelt es sich hierbei um die Elbauen zwischen Schönebeck und Barby. Das Projekt agiert zwischen den Stilrichtungen Performance, Installation, Side-specific, Objekt sowie Foto- und Videokunst und widmet sich thematisch der Suche nach der Essenz der Landschaft mit ihren jahrtausendealten Rhythmen, wie auch der Beziehung des Individuums zu dieser Landschaft. Das Projekt besteht aus einer Auswahl von ca. 110 Fotografien, neun einzelnen Videoclips, welche zu einem Video zusammengefügt wurden, einem dokumentarischen Video zur Entstehung der Weidenobjekte, sieben Weidenskulpturen bzw. Installationen und einer Performance, welche an variablen Orten präsentiert werden kann. Das Projekt versucht, einen Gegenpol zur zeitgenössischen, hektischen Lebensweise zu kreieren. Der Aspekt der inneren und äußeren Ruhe und Zeitlosigkeit wird beleuchtet, um die Distanzierung zwischen Mensch und Natur zu minimieren. Die Intention besteht darin eine Inspiration zu schaffen, zur Rückbesinnung auf das Wesentliche, einen inneren Ruhepol, in welcher der zeitgenössische Informationsexzess aus einer gesunden Distanz betrachtet werden kann.

Bildergalerie »

Zurück zur Übersicht