Loading...

BRUNDIBÁR

Kinderoper von Adolf Hoffmeister und Hans Krása

Aufführung im Rahmen des IMPULS-Festivals

„Ihr müsst auf Freundschaft bau’n, den Weg gemeinsam geh’n, auf eure Kraft vertrau’n und zueinander steh’n.“ So beginnt das Finale der Kinderoper „Brundibár“, die 1943 zum ersten Mal im Konzentrationslager Theresienstadt aufgeführt wurde. Das Böse, gegen das alle Kinder bereit sind in den Kampf zu ziehen, zeigte damals seine schrecklichste, unmenschlichste Fratze. Aber die Phantasie der Kinder, ohne Waffen, aber mit Musik zu kämpfen, sorgt in Krásas Oper dafür, dass sie letztlich nicht besiegt werden.

2012 konnte IMPULS mit dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Weferlingen zum ersten Mal eine ganze Schule für die Teilnahme an einem Jugendprojekt gewinnen. Verschiedene Jahrgangsstufen der Schule erarbeiteten über sechs Monate unter professioneller Anleitung die Kinderoper.

Flankierend zu der Theateraufführung konzipiert die 10. Klasse des Freiherr-vom-Stein-Gymasiums im Fachbereich Geschichte eine Ausstellung zum Thema „Kinder in Theresienstadt“, die an den Veranstaltungsorten vor Vorstellungsbeginn als „interaktives Programmheft“ gezeigt wird.

Musikalische Leitung: Phillip Barczewski
Regie: Krystyn Tuschhoff
Bühne/Kostüme: Anike Sedello
Dramaturgie/Projektleitung: Almut Fischer

Die Vorstellungen finden an folgenden Terminen statt: 

  • 10. November 2012, 16.30 Uhr: (A-Premiere), Freiherr-vom-Stein-Gymnasium  
  • 10. November 2012,  19.00 Uhr: (B-Premiere) Freiherr-vom-Stein-Gymnasium 
  • 14. November, 18.00 Uhr: Magdeburg, Schauspielhaus
  • 18. November, 15.00 Uhr: Halle, Thalia Theater, Familienvorstellung
  • 20. November, 10.00 Uhr: Stendal, Theater der Altmark
  • 23. November, 19.30 Uhr: Wernigerode, G.-Hauptmann-Gymnasium (konzertant)

Weitere Infromationen zum IMPULS-Festival unter
www.impulsfestival.de

Zurück zur Übersicht