Loading...

Fest der Begegnung

Literatur in den Gärten und Häusern der Stadt

Zu einem „Fest der Begegnung“ im Zeichen Johannes Bobrowskis (1917-65) lädt die Johannes-Bobrowski-Gesellschaft nach Werben ein.

Eröffnet wird das dreitägige Literaturfest am 1. Oktober mit der Vernissage einer Ausstellung von Manfred May, der schon mehrfach zum Werk von Bobrowski gearbeitet hat. Der erste Abend wird abgerundet mit Lesungen aus dem lyrischen Werk Bobrowskis und zwei seiner Prosaerzählungen, gelesen von der WDR-Sprecherin Anja Gawlick aus Köln.

Zeitgenössische Autoren in Privatgärten sowie eine Tanz-Performance, Gesänge in der Werbener Johanniskirche sowie eine Filmvorführung in der Bockwindmühle bilden die Schwerpunkte des zweiten Tages.

Folgende Autoren lesen zu Werken Bobrowskis: der schwedische Jugendbuchautor Mats Berggren, der Prosa- und Hörspielautor Kai Grehn, die Preisträgerin beim diesjährigen Bachmann-Wettbewerb und Lyrikerin Judith Zander, der Lyriker und Prosaautor Walter Thümler sowie Annett Gröschner.

Darüber hinaus treten auf: die Tänzerin Eva Maurischat, die zu einem Text von Johannes Bobrowski tanzt, und die Kölner Mezzosopranistin Agnes Erkens, die sich der abendländischen Gesangstradition des Mittelmeerraums widmet. 

Weitere Informationen finden Sie unter: 
www.johannes-bobrowski-gesellschaft.de

Zurück zur Übersicht