Loading...

Kunstpreis 2015 des Landes Sachsen-Anhalt

Der Bildhauer Marc Fromm, ein Künstler mit Mut zur Haltung und einem nicht selten unbequemen Blick auf die Gegenwart, erhält am 12. Dezember 2015 um 15 Uhr in der Stiftung Moritzburg Halle (Saale) den diesjährigen Kunstpreis des Landes Sachsen Anhalt. Die Kunststiftung gratuliert Marc Fromm zu dieser Ehrung.

Seine eindeutige Ikonographie lässt unterschiedlichste Bedeutungsebenen frei zu und schafft neben dem kulturellen Abstand eine mögliche Nähe. Seine Werke huldigen und vermitteln zugleich, zeigen eine Erhabenheit, die bisweilen einen humorvollen Aspekt mit bitterem Beigeschmack hervorruft. So präsentiert er dem Betrachter markant, scharf und mit einer provozierenden Sichtweise auf das Thema Flucht sein Werk „Lampedusa – Good Luck“ oder inszeniert mit seiner „Weihnachtskrippe“ überspitzt eine junge Familie als Keimzelle der Gesellschaft in traditioneller Form und Funktion an einem unheiligen Ort: der Asia-Imbissbude.

Marc Fromm, 1971 geboren in Langen/Hessen zählt zu den wichtigsten Bildhauern Sachsen-Anhalts des letzten Jahrzehnts. Nach einer Ausbildung zum Schreiner, dem Studium des Illustrationsdesigns und einer weiteren Ausbildung zum Holzbildhauer, studierte er zwischen 1999 und 2006 Bildhauerei bei Prof. Bernd Göbel an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle (Saale). Er erhielt zahlreiche Preise und Stipendien.

Den mit 7500 Euro dotierten Kunstpreis des Landes wird Kultusminister Stephan Dorgerloh am 12. Dezember 2015 um 15 Uhr in der Stiftung Moritzburg überreichen.

Weitere Informationen zu Marc Fromm, seinen Arbeiten und Förderungen finden Sie in der Stipendiatendatenbank der Kunststiftung: www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de/web/stipendiatendatenbank/marc-fromm.html

 

Verleihung des Kunstpreises des Landes Sachsen-Anhalt
am 12. Dezember um 15 Uhr
Stiftung Moritzburg Halle (Saale)
Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle

 

Zurück zur Übersicht