Loading...

New York ist wo wir sind

Sabine von Oettingen und Jürgen Hohmuth

Mehr als ein Jahrzehnt, bevor DIY – Do it Yourself – zum Modewort wurde, entwarf die Ostberlinerin Sabine von Oettingen bereits Trash Bags und genderübergreifendes Modedesign. Die Ausstellung im Deutschen Haus der Universität New York schlägt einen Bogen vom künstlerischen Lebensgefühl des Undergrounds in Ostberlin der 80er Jahre hin zum New York der heutigen Zeit.

Zu sehen sind eine umfangreiche Fotoausstellung von Jürgen Hohmuth, eine Installation und eine Modenschau der Designerin Sabine von Oettingen sowie eine Vorführung des Films „Ein Traum in Erdbeerfolie“ (2009) des Regisseurs Marco Wilms, dessen Protagonistin Sabine von Oettingen ist.

Zur Eröffnung am 30. September um 18:30 Uhr findet eie Modenschau mit Werken von Sabine von Oettingen statt.

Der Film „Ein Traum in Erdbeerfolie“ wird am 7. Oktober um 18:30 Uhr gezeigt.

Deutsches Haus at NYU
42, Washington Mews
New York, NY 10003

Weitere Informationen: www.deutscheshaus.as.nyu.edu

Zurück zur Übersicht