Loading...

Zwischen Labor und Atelier. – Experimentieren. Forschen. Vermitteln.

Projekt von Studenten der Kunstpädagogik & Biologiedidaktik mit Jugendlichen

Das SILBERSALZ Festival ist das erste internationale Wissenschafts- und Medienfestival seiner Art und findet zum zweiten Mal in Halle (Saale) statt. Mit seiner Kombination aus Publikumsfestival und Konferenzprogramm macht SILBERSALZ Wissenschaftskommunikation lebendig – und macht aktuelle Forschung und Medien auf anschauliche Weise für den Besucher erlebbar. Gleichzeitig dient es als Plattform für deren Austausch und wechselseitige Inspiration.
Zwei Ausstellungen im Rahmen des SILBERSALZ Festivals 2019 »The Science of Love« zeigen, was passiert, wenn Studierende der Kunstpädagogik und der Biologiedidaktik gemeinsam Vermittlungsprojekte zur interdisziplinären Arbeit zwischen Naturwissenschaft und Kunst für Jugendliche entwickeln und vor Ort im Experimentierraum erproben. Als Abschluss dieses Gemeinschaftsprojekts der Kunstdidaktik (BURG Giebichenstein), der Biologiedidaktik (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und science2public e.V. mit dem Titel „art.make.science“ werden Arbeitsprozesse und Ergebnisse gezeigt.
 
„Zwischen Labor und Atelier.
Experimentieren. Forschen. Vermitteln.“

Ausstellungspart »Workspace 1«
21.–23.06.2019
geöffnet jeweils von 15–17 Uhr
Eröffnung am Freitag, den 21.06.2019, um 15 Uhr
Ort: Mobiler (Klassen-)Raum auf dem Schulhof
des Christian-Wolff-Gymnasiums
Kastanienallee 1/2, 06124 Halle (Saale)

Ausstellungspart »Workspace 2«
22.–23.06.2019
geöffnet jeweils von 10–18 Uhr
Ort: Neustädter Passage 13,
Halle-Neustadt, 06122 Halle (Saale)

 

Programmhinweis
22. & 23.06.2019 ab 13 Uhr: Brillen-Werkstatt »Wir färben uns die Welt, wie sie uns gefällt!«, anschließend ab 14.30 Uhr: Brillen-Parcours durch die Neustadt verbunden mit dem Besuch von Workspace 1 am Christian-Wolff-Gymnasium

Das Projekt wird gefördert durch die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt.

Zurück zur Übersicht