Loading...

Anja Nürnberg im Gespräch mit Ingolf Kern

Die aktuelle Podcast-Folge mit der Malerin

„Sachsen-Anhalt ist mein Wohnzimmer“, sagt Künstlerin Anja Nürnberger. Von klein an interessiert sich die gebürtige Magdeburgerin für das, was sie umgibt – nicht zuletzt durch ihre Großmutter, die als Stadtbilderklärerin arbeitet und sie zu Führungen mitnimmt. An der Burg Giebichenstein studiert Nürnberg Kunst mit Schwerpunkt Malerei und Grafik. Hier fühlt sie eine tiefe Verbundenheit: zu der Stadt Halle, in der sie bis heute lebt, und zu ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen, die so ticken wie sie selbst. Mit Ingolf Kern spricht die Künstlerin wie sie ihren Alltag und ihre Erinnerungen auf die Leinwand bringt, warum sie sich selbst als „Farbensammlerin“ bezeichnet und welche Bedeutung der Harz für sie hat.

Anja Nürnberg wurde 1982 in Magdeburg geboren. Von 2002 bis 2005 studierte sie Internationale Betriebswirtschaft in Deutschland und den USA. 2008 begann sie ein Studium der Malerei und Grafik an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Anja Nürnberg stellte u. a. in Halle (Saale), Dessau und Berlin aus. 2022 erhielt sie den Kunstpreis der Kunststiftung Sachsen-Anhalt. In diesem Jahr veröffentlichte der Mitteldeutsche Verlag ihren ersten Künstlerkatalog.

Zurück zur Übersicht