Loading...

Leise Versprechen

Sara Möbius hat
sich den Bruch mit gewohnten Zeichenmedien und das Austarieren neuer
Zeichenuntergründe zur Aufgabe gemacht. Ein Großteil der Stipendienzeit widmete
sie dem Erproben neuer Zeichenuntergründe. Im Anschluss an die Materialerkundung
wurden auf dem neuen Grund neue Zeichenmedien erprobt, und so ein Aufbrechen
gewohnheitsmäßiger Arbeitsweisen ermöglicht. Während des Stipendiums entstanden
mehrere Arbeiten, die die Rückeroberung des Raumes, den der Mensch eingeengt
und für sich beansprucht hat, durch die Natur thematisieren: Drei schwarz-weiß
Linolschnitte mit Landschaftsmotiven. Die Installation „Flüsterndes
Gefecht“ und die zeichnerische Öl-Malerei „Elixier“. Die Bildideen dazu fand
die Künstlerin im Wienerwald und im Rax-Gebirge, in Ahrenshoop sowie im Botanischen
Garten München.

Bildergalerie »

Zurück zur Übersicht